Kürbisbrot

Kürbisbrot
 
 
Sie benötigen:
300 g Hokkaido Kürbis (entkernt), 500 g Weizenmehl, 75 g Natura Bio Süßlupinenmehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 2 EL Honig, 50 ml lauwarme Milch, 100 ml neutrales Öl, 1 gestrich. TL Salz.
 
 
So wird’s gemacht:
Kürbisfleisch in kleinere Würfel schneiden, mit wenig Wasser unter Rühren weich dünsten und pürieren. Mehl mit Trockenhefe vermischen, Honig, Milch, Öl, Salz und das abgekühlte Kürbispüree hinzufügen. Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen, bis sich das Teigvolumen ungefähr verdoppelt hat. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten. Zu einem länglichen Laib formen und in eine gefettete Kastenform geben. Den Teig nochmals für ca. 30 min. ruhen lassen, dann mit einem Messer der Länge nach etwas einschneiden. Im vorgeheizten Backofen für ca. 30 min. bei 190°C backen.

 
 


 
 
<< zurück zu allen Backwaren-Rezepten